Zutaten

 

 

 

f├╝r den Feuerwehrkuchen mit einer 26-cm-Springform:

F├╝r den M├╝rbeteig:
300 g Weizenmehl Type 405
1 Teel. Backpulver
100 g Zucker
Prise Salz
1 Ei
175 g kalte Butter

F├╝r die Kirschf├╝llung:
1,5 Gl├Ąser abgetropfte Sauerkirschen (Schattenmorellen), ca. 500 g
250 g / 250 ml aufgefangener Sauerkirsch-Saft
2 Essl. / 35 g Zucker
1 geh├Ąufter Essl. / 25 g Speisest├Ąrke, z.B. Mondamin oder Gustin

F├╝r den Nussbelag:
200 g grob gehackte Haseln├╝sse
2 geh├Ąufte Essl. / 45 g Zucker
1/2 Teel. Zimt
50 g Butter

F├╝r die Sahnehaube:
400 g / 2 Becher gut gek├╝hlte Schlagsahne
2 P├Ąckchen Vanillezucker
2 P├Ąckchen Sahnesteif
Etwas Zimt zum Bestreuen

 

Zubereitung

Feuerwehrkuchen M├╝rbeteig
F├╝r den M├╝rbeteig Mehl, Backpulver, 100 g Zucker und eine Prise Salz auf der Arbeitsfl├Ąche vermischen. Das Ei und 175 g kalte, in St├╝cke geschnittene Butter dazu geben, und von Hand geschwind zu einem M├╝rbeteig kneten. Der M├╝rbeteig sollte nur so lang wie n├Âtig geknetet werden, damit er nicht hart und br├╝chig wird. Den M├╝rbeteig zum K├╝hlen flach auf einen Teller dr├╝cken und etwa 30 Minuten in den K├╝hlschrank stellen.

Den gek├╝hlten M├╝rbeteig etwas gr├Â├čer als eine 26-cm Springform auswellen und mit dem Springform-Ring eine runde Teigplatte ausstechen. Den Springform-Boden mit Backpapier belegen und dann den Springform-Rand aufspannen. Den Springformrand mit Butter einfetten. Den Springform-Boden mit der ausgestochenen Teigplatte belegen. Aus den Teigresten Teigrollen formen, und damit den Springformrand etwa 3 cm hoch auskleiden.

F├╝r die Kirschf├╝llung
die Schattenmorellen in ein Sieb geben und dabei den Kirschsaft auffangen. 250 ml Kirschsaft mit 2 Essl├Âffel Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Die Speisest├Ąrke in ein wenig kaltem Kirschsaft verr├╝hren, in den hei├čen Kirschsaft geben, und unter R├╝hren einmal kr├Ąftig aufkochen lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Kirschen vorsichtig unterr├╝hren. Dann die hei├če Kirschmasse auf dem M├╝rbeteig verteilen.

F├╝r den Nussbelag
die grob gehackten Haseln├╝sse oder Mandeln mit zwei geh├Ąuften Essl├Âffel Zucker und einem halben Teel├Âffel Zimt mischen. 50 g Butter in einem Topf erhitzen, zu den N├╝ssen geben, und alles gut vermischen. Die N├╝sse auf den Kirschen in der Springform verteilen.

Den Feuerwehrkuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft oder 190 Grad Unter / Oberhitze etwa 35 Minuten backen. Den Feuerwehrkuchen in der Backform vollst├Ąndig abk├╝hlen lassen und erst dann aus der Form nehmen.

F├╝r die Sahnehaube
Vanillezucker und Sahnesteif vermischen. Die Sahne l├Ąsst sich besser aufschlagen, wenn das Sahnesteif erst in die fast fertig geschlagene Sahne gegeben wird. Deshalb die gut gek├╝hlte Sahne mit dem Handr├╝hrger├Ąt aufschlagen bis sie fast fertig ist. Dann Vanillezucker und Sahnesteif langsam in die Sahne rieseln lassen, und dabei die Schlagsahne fertig schlagen. Die Schlagsahne in einer leichten Kuppelform auf den Feuerwehrkuchen streichen. Etwas Zimt in ein Teesieb geben und ├╝ber den Feuerwehrkuchen streuen. Den Feuerwehrkuchen bis zum Verzehr im K├╝hlschrank k├╝hl stellen.
Viel Spa├č beim Backen!