Zutaten

300 g Spaghetti
125 g Schinkenw├╝rfel
200 ml Sahne
300 ml Milch
400 ml Wasser
1 Zehe/n Knoblauch
1 Schuss Oliven├Âl
1 TL Gem├╝sebr├╝hepulver
1 EL Parmesan, gerieben
Salz und Pfeffer
Kr├Ąuter, frisch, getrocknet oder TK

Zubereitung

Die Schinkenw├╝rfel in einer hei├čen Pfanne (oder Topf), die gro├č genug sein sollte, anbraten. Dann die Knoblauchzehe hinzupressen und zusammen mit einem Schuss Oliven├Âl kurz anschwitzen. Die Nudeln roh hinzugeben, mit den fl├╝ssigen Zutaten (Sahne, Milch, Wasser) ├╝bergie├čen und das Gem├╝sebr├╝hpulver f├╝r die Br├╝he hinzuf├╝gen. Dann ca. 12 Minuten einkochen lassen, dabei regelm├Ą├čig umr├╝hren, damit die Nudeln nicht zusammenkleben.

Sobald die So├če etwas einzukochen beginnt, die Kr├Ąuter und Gew├╝rze hinzuf├╝gen. Zum Schluss je nach Geschmack etwa 1 – 2 EL geriebenen Parmesan zugeben. Das Gericht ist fertig, wenn die Nudeln al dente und die So├če s├Ąmig ist.

Tipps: Wer mag, kann dann noch etwas Butter hinzuf├╝gen – tut dem Geschmack keinen Abbruch.
Als Faustregel hierbei gilt, dass es etwa dreimal so viel Fl├╝ssigkeit in ml sein sollte, wie das Gewicht der Nudeln in Gramm. Hier im Rezept entsprechend: 900 ml Fl├╝ssigkeit auf 300 g Nudeln. Lieber etwas zu wenig, als zu viel nehmen, sollten die Nudeln noch nicht ganz gar, aber die So├če schon eingekocht sein, kann man immer noch etwas Fl├╝ssigkeit hinzuf├╝gen.
Nat├╝rlich kann das Rezept wunderbar variiert werden. Zum Beispiel funktioniert es auch ohne Sahne, indem man diese einfach durch Milch ersetzt.